NATÜRLICH PFLEGELEICHT!

NATÜRLICH PFLEGELEICHT!

03.01.2017

Geölte und hartwachsöl-behandelte Holzmöbel, Treppen und Parkettböden bringen Natürlichkeit in die Wohnung, sind widerstandsfähig und unempfindlich. Es genügen nur wenige Pflegemaßnahmen, um die Oberfläche in dauerhaft schönem Zustand zu erhalten.

Staubablagerungen zum Beispiel werden einfach mit einem trockenen, eventuell feuchten, aber niemals nassen Tuch abgewischt. Parkettböden hingegen sollten täglich gesaugt oder gefegt werden, da Sand und Staub feine Kratzer verursachen können. 

SCHNELLE SAUBERKEIT: Normale Verschmutzungen lassen sich mit der milden »OLI-NATURA Holzseife« ganz zügig entfernen. Sie ist zur regelmäßigen Feuchtreinigung für hartwachsöl-behandelte und geölte Holzoberflächen ausgelegt und sorgt für eine schnelle Sauberkeit und Rückfettung. Einfach Holzseife ins Wasser geben (25 ml auf 5 Liter), Fläche wischen und trocknen lassen – fertig. Bei stärkerer Verschmutzung Flecken pur behandeln, danach mit Wasser nachwischen. Es sollten niemals herkömmliche Haushaltsreiniger verwendet werden, weil diese das Holz auslaugen und den Oberflächenschutz angreifen können. Zudem sollte eine Überfeuchtung generell vermieden werden.

AUS LIEBE ZU IHREM HOLZ: Von Zeit zu Zeit sollte dem geölten oder gewachsten Holz eine Auffrischung und Pflege gegönnt werden. So wird die Schutzwirkung erneuert und leichte Kratzer werden ausgeglichen. Bereits hartwachsöl-behandelte Oberflächen werden in regelmäßigen Abständen mit »OLI-NATURA Holzpflegewachs« nachbehandelt. Geöltes Holz hingegen sollte mit »OLI-NATURA Holzpflegeöl« aufgefrischt werden. Bei kleinen Möbeln einfach etwas Pflegemittel auf ein fusselfreies Baumwolltuch geben und damit über die zu pflegende Oberfläche wischen. Für die Auffrischung von Holztreppen das Holzpflegeöl sparsam mit einem weißen Pad auftragen, verteilen und den Überschuss nach einigen Minuten mit einem Tuch abnehmen. Für die Pflege von Parkett und Dielen kann das Holzpflegeöl auch mit einem Sprüher gleichmäßig dünn aufgetragen und nach kurzer Einwirkzeit mit einem weißen Pad per Hand oder Einscheibenmaschine einpoliert werden. Nach einer solchen Behandlung ist das Holz antistatisch und zieht daher auch wenig Staub an. Darüber hinaus lassen sich geölte oder gewachste Oberflächen gut überarbeiten, was bei Lackoberflächen nicht möglich ist. Die betreffende Stelle kann leicht partiell angeschliffen und nachgeölt werden.)

Pressekontakt OLI Lacke:

Sylke Schubert-Temmen

Geschäftsleitung / Marketing

+49(0)37208 84 246 geschaeftsleitung@oli-lacke.de VCF-Datei herunterladen

OLI-Newsletter

Alle News bequem per Mail erhalten.
Sie erhalten einmal im Monat Informationen über unsere Produktneuheiten, relevante Verarbeitungshinweise und Objektberichte.

Jetzt anmelden
Ähnliche News
NATÜRLICH HOLZ ERLEBEN!

NATÜRLICH HOLZ ERLEBEN!

07.09.2016

Durch Sehen und Fühlen werden Oberflächen wahrgenommen. Deshalb bringt das OLI-NATURA Hartwachsöl eine perfekte Optik und Haptik aufs Holz, die zugleich mit hoher Widerstandsfähigkeit punktet.

weiterlesen
NATÜRLICHER START IN DIE OBERFLÄCHENPFLEGE

NATÜRLICHER START IN DIE OBERFLÄCHENPFLEGE

01.11.2016

Die »Holzpflegesets« von OLI-NATURA bieten dem Endverbraucher einen optimalen Einstieg in die Oberflächenpflege von geöltem oder hartwachsöl-behandeltem Parkett oder Möbel aus Holz. Die praktisch dosierten Startersets enthalten jeweils 250 ml Holzseife, 250 ml Holzpflegeöl oder Holzpflegewachs, ein Pflegetuch, ein weißes Pad sowie einen Pflegeflyer.

weiterlesen
Alle News bequem per E-Mail

Datenschutz