Neufassung der TRGS 617

Information an das gewerbliche Parkettleger-Handwerk

Seit 20. April 2017 gelten für das gewerbliche Handwerk verschärfte Arbeitsschutzregeln für den Einsatz von lösemittelhaltigen Produkten für die Veredelung von Holzfußböden. Oli Lacke bietet dem Parkettleger-Handwerk praxisgerechte und ökologisch durchdachte Oberflächenbeschichtungen für Holzfußböden, die den aktuellsten Beschichtungsstand und die Neufassung der TRGS 617 erfüllen. 

Die Technischen Regeln für Gefahrstoffe (TRGS) sind an die neue Gefahrstoffverordnung angepasst worden. In der neuen TRGS 617 wird gefordert, dass der gewerbliche Verarbeiter bei der Oberflächenbeschichtung von Holzfußböden keine stark lösemittelhaltigen Produkte mit einem Lösemittelgehalt von mehr als 15 Prozent verwenden darf. Außerdem. sollen zukünftig keine Produkte mit sensibilisierenden Terpenen oder N-Ethylpyrrolidon sowie N-Methylpyrrolidon verwendet werden. Grundsätzlich soll auf den Einsatz von Butanonoxim in Oberflächenbehandlungsmitteln für Parkett und andere Holzfußböden verzichtet werden. Butanonoxim wird als krebserzeugend angesehen und eine entsprechende Einstufung wird erwartet. Die Oli Lacke bietet TRGS-konforme Oberflächenbehandlungsmittel der GISCODE-Gruppen W2+ W2/DD+, W3+, Ö20+, Ö40+. Die Parkettversiegelungen und Fußbodenöle werden schon heute ohne Oxim und kobalthaltige Verbindungen hergestellt. Damit sorgen sie für ein sicheres und gesundes Arbeitsumfeld, punkten mit hoher Qualität sowie besonders zeitsparenden Verarbeitungseigenschaften.

 

Wasserbasierte Parkettversiegelungen

Für eine saubere Zukunft liegt uns die laufende Entwicklung umweltverträglicher Lacke besonders am Herzen. Heute basieren weit mehr als zwei Drittel unserer Lacke und Beizen auf Wasser. Deshalb beschäftigen sich unsere Entwickler ständig mit Lösungen für Morgen. So erfüllen die wasserbasierten Lacksysteme für die Veredelung von Holzfußböden die neusten gesetzlichen Anforderungen und entsprechen den GISCODE-Einstufungen W2+ W2/DD+ und W3+. Je nach Beanspruchung des Holzfußbodens stehen Ihnen insgesamt drei Qualitäten zur Verfügung: Für den Wohnbereich empfiehlt sich der »OLI-AQUA DOMO 15.40 I 1K-Parkettsiegel«, der »OLI-AQUA STANDARD 15.50 I 1K-Parkettsiegel« hingegen ist für den gewerblichen Bereich ausgelegt während der Premiumlack »OLI-AQUA TOP 51.20 I 2K-Parkettsiegel« die perfekte Lösung für Objektparkett bietet.

 

Kobalt- und Oximfreie Parkettöle

Ein geölter Fußboden steht für zeitgenössisches Design, ist optisch und haptisch erlebbar und besonders reparaturfreundlich. Mit unseren High-Solid-Ölen stellen wir zukunftssichere  Lösungen für die professionelle Behandlung von Parkettböden und Holzdielen. Alle »OLI-NATURA Öle & Wachse«, die im Namen das Kürzel »HS« tragen, haben einen Festkörper von nahezu 100%. Dazu zählen das OLI-NATURA HS Profiöl in farblos und in Farbe sowie das OLI-NATURA HS Hartwachsöl. In der Regel werden in einem einmaligen Öl-Auftrag ca. 20-40 g/m² appleziert, wobei die Oberfläche schon in 1-2 Stunden staubtrocken und nach 2-3 Tagen voll durchgehärtet ist. Wenn es auf Geschwindigkeit ankommt, können die High-Solid Öle & Wachse mit dem lösemittelfreien OLI-NATURA HS Härter-Zusatz verarbeitet werden. Die so behandelte Oberfläche ist innerhalb eines Tages vollständig durchgehärtet. Generell verzichten wir bei allen OLI-NATURA Ölen & Wachsen auf den Einsatz von Kobaltsalzen und Butanonoxim/Oxim. Die Produkte sind kennzeichnungsfrei und entsprechen der GISCODE-Einstufung Ö20+/Ö40+.





Alle News bequem per E-Mail

Datenschutz