GOETHE-GYMNASIUM OPTIMAL GESCHÜTZT!

GOETHE-GYMNASIUM OPTIMAL GESCHÜTZT!

Objektbericht

26.10.2016

Hier können sich Schüler wohl fühlen: In Kürze beherbergt der moderne Neubau des Goethe-Musikgymnasiums Schwerin eine großzügige Mensa sowie weitere Musizierzimmer. Im Inneren empfangen die Schüler ein lichtdurchflutetes und offenes Raumkonzept. Ihre naturnahe Ausstrahlung erhalten die Zimmer vor allem durch die Verwendung des Materials Holz: Für einen starken Auftritt sorgt massives Eichenparkett, das mit dem hoch widerstandsfähigen »OLI-NATURA 2K-HS Hartwachsöl« geschützt ist.

600 m² mit 2K-HS Hartwachsöl optimal geschützt: Rund 600 qm Mosaikparkett verlegte die Firma Bodendeko Behnke in Schwerin in dem Speisesaal und den Musizierzimmern des Goethe-Gymnasiums. Geschützt wurde die massive Eiche mit dem hoch widerstandsfähigen und schnell trocknenden »OLI-NATURA 2K-HS Hartwachsöl«. Der Oberflächenschutz war innerhalb von 24 Stunden voll durchgehärtet und sorgt nun mit seinen überragenden Eigenschaften dafür, dass der Holzfußboden tausende von Fußtritten jahrelang unbeschadet übersteht.

 

Innerhalb von 24 Stunden voll durchgehärtet: Auf dieser Baustelle kam es auf Geschwindigkeit an. Neben zeitsparenden Verarbeitungseigenschaften stand eine schnelle Nutzbarkeit des Bodens im Mittelpunkt. Schließlich mussten die nachfolgenden Handwerker ihre Arbeiten innerhalb eines engen Zeitplans ausführen können. Auch war dem Auftraggeber ein sehr robuster, widerstandsfähiger und pflegeleichter Oberflächenschutz wichtig. Zugleich sollte dieser das Raumklima positiv beeinflussen, da die sensiblen Musikinstrumente deutlich auf Feuchteveränderungen reagieren. Sollte das Auf- und Abbauen für ein Konzert oder das Verrücken eines Flügels auf dem Boden Kratzer hinterlassen, musste außerdem eine partielle Überarbeitung des Holzes jederzeit möglich sein. Alle diese Bedingungen konnten mit dem »OLI-NATURA 2K-HS Hartwachsöl« erfüllt werden.

 

Einmal auftragen – dauerhafter Schutz: Kurz vor der Behandlung des neu verlegten Bodens mischte der Parkett-Profi Stefan Behnke den Härter mit dem High-Solid Hartwachsöl. Auf dem Eichen-Parkett reichte bereits ein Ölauftrag mit 40 Gramm pro Quadratmeter. Auch das Verarbeitungsfenster von 60 Minuten bis zum Auspadden ist sehr praxisgerecht für große Flächen. Die so behandelte Oberfläche war binnen 24 Stunden wieder voll belastbar Für die finale Endpolitur der Oberfläche setzte der Fachmann eine Einscheibenmaschine mit Filzpad ein.

 

Natürlich pflegeleicht: Abschließend übergab Firmeninhaber Stefan Behnke dem Bauherren noch eine Pflegeanweisung für den Boden. »Denn ein abgestimmtes Pflegekonzept gewährleistet eine lange Lebensdauer und Nachhaltigkeit der Oberfläche«, so der Parkett-Profi. Durch den Einsatz des »OLI-NATURA Holzpflegewachses« wird der Boden stetig aufgefrischt. Die regelmäßige Wischpflege mit »OLI-NATURA Holzseife« sorgt für schnelle Sauberkeit und Rückfettung.

 

www.bodendeko.de

Pressekontakt OLI Lacke:

Sylke Schubert-Temmen

Geschäftsleitung / Marketing

+49(0)37208 84 246 geschaeftsleitung@oli-lacke.de VCF-Datei herunterladen

OLI-Newsletter

Alle News bequem per Mail erhalten.
Sie erhalten einmal im Monat Informationen über unsere Produktneuheiten, relevante Verarbeitungshinweise und Objektberichte.

Jetzt anmelden
Ähnliche News
MESSE-PARKETT LÄUFT WIE GEÖLT!

MESSE-PARKETT LÄUFT WIE GEÖLT!

Objektbericht

16.02.2017

Ausruhen, arbeiten, entspannen, lesen, Kontakte knüpfen, einen Snack einnehmen – wie Sie die Zeit in der VIP-Lounge am Messestandort Erfurt nutzen, bleibt Ihnen überlassen. Machen Sie es sich bequem oder schreiten Sie entspannt über das frisch renovierte Messe-Parkett! Dazu laden Sie fortan 700 m² massives Stabparkett aus Ahorn ein, veredelt mit »OLI-NATURA HS Hartwachsöl«.

weiterlesen
OLI-NATURA HS Hartwachsöl küsst Buche

OLI-NATURA HS Hartwachsöl küsst Buche

Objektbericht

02.02.2016

In einer charmanten Gründerzeitvilla im Einzugsbereich von Chemnitz stieß das Team Parkett Kutscher im Erdgeschoss auf ca. 120 m² versiegeltes, massives Stabparkett aus Buche, das nicht mehr den optischen Ansprüchen der Hauseigentümer entsprach. „Der Buche fehlt es an Lebendigkeit und Farbtiefe“, so die Hausherrin. Außerdem wuchs der Wunsch nach einem wohngesunden und atmungsaktiven Oberflächenschutz, der sich positiv auf das Raumklima auswirkt und sich so anfühlt, wie er aussieht: natürlich! Weiter sollte die Parkettimprägnierung selbst hohen Belastungen standhalten können – ganz egal, wie oft Kinder und Hund durch die Küche toben.

weiterlesen




Alle News bequem per E-Mail

Datenschutz