OLI-KS 8.20 | 1K-Hartsiegel

Decopaintkonformer 1K-Hartsiegel auf Basis einer oxidativ trocknenden Öl-Harzkombination.

  • 1K-Hybrid aus Hartwachsöl und Kunstharzsiegel, schichtbildend, lösemittelbasiert
  • Für die Veredelung von Treppen- und Möbeloberflächen
  • EU-Decopaintkonform - auch für fest eingebaute Objekte 
  • Optik und Haptik wie Hartwachsöl - mit dezenter Holzanfeuerung 
  • Mit der ,easy-to-use-Formel‘: einfach zu streichen, rollen, spritzen - ideal fürs Handwerk
  • Ergiebig: 2 Aufträge mit je 70 g/m²
  • Neigt nicht zum Aufglänzen
  • Hoch widerstandsfähig und festkörperreich
  • Chemikalienbeständig: DIN 68861, Teil 1, 1B
OLI-KS 8.20 | 1K-Hartsiegel

Das Produkt

Mit dem OLI-KS 8.20 I 1K-Hartsiegel lassen sich stumpfmatte, hochbeständige Siegeloberflächen erreichen, die optisch und haptisch von öl- oder ölwachsbehandelten Flächen kaum zu unterscheiden sind. Neben dieser zeitgemäß natürlichen Optik punktet der OLI-KS 8.20 I Hartsiegel aber vor allem mit einfacher Verarbeitung und einem extrem breiten Einsatzspektrum. Aufgrund seines hohen Festkörpers erfüllt er die Decopaint und ist damit für alle Gewerke wie Treppen-, Möbel- und Innenausbau freigegeben. Zudem ist er streich-, roll- und spritzfähig.

Anfeuerung

Der OLI-KS 8.20 I 1-K Hartsiegel bildet auf der Oberfläche einen mechanischen Schutzfilm. Der Holzfarbton wird nur dezent angefeuert und wirkt optisch und haptisch fast wie eine hartwachsöl-behandelte Oberfläche. Die Abbildung zeigt die Anfeuerung im Vergleich.     


Farben:Vergleich OLI-KS 8.20 Hartsiegel mit OLI-NATURA Projektöl und Hartwachsöl

Vergleich OLI-KS 8.20 Hartsiegel mit OLI-NATURA Projektöl und Hartwachsöl
  • Bestellhinweise
  • Prüfnormen
  • Anwendungsbeschreibung
Glanzgrade:

Stumpfmatt

Gebindegrößen:

11, 3, 1 Liter

Verbrauch:

1-2 Aufträge | 70 g/m² pro Auftrag (ca. 15 m²/l)

  • EU-Decopaintkonform
  • DIN 71-3 (Sicherheit von Kinderspielzeug)
  • DIN 53160 (speichel- und schweißecht)
  • DIN 68861 T1 B (chem. Beständigtkeit)
  • frei von Formaldehyd und Aromaten

Oberflächenvorbereitung: 

  • Die Fläche muss trocken, gründlich gereinigt und frei von Öl, Wachs, Fett, Silikon und Schleifstaub sein.
  • Abgestufter Holzschliff mit Körnung 150/180 bei Treppen; bis 240 bei Möbeln. Je feiner der Schliff, desto geringer kann das Holz aufrauen.

 

Verarbeitung (rollen/streichen)

  • Neuanstrich:  Das Material mit einem weichen Flachpinsel oder einer kurzflorigen Velour- bzw. Nylonwalze dünn auftragen. Nach Trocknung zwischenschleifen (Körnung 240), entstauben und den 2. Anstrich vornehmen. Erfolgt dieser innerhalb von 48 Std., ist kein Zwischenschliff erforderlich
  • Renovierungsanstrich: Intakte Altanstriche säubern, anschleifen und sorgfältig entstauben. Verträglichkeit mittels Probeanstrich prüfen. 1-2 Anstriche mit OLI-KS 8.20 I 1K Hartsiegel. Defekte Altanstriche komplett entfernen und wie Neuanstrich behandeln.

 

Verarbeitung (spritzen)

  • siehe Technisches Datenblatt

               

Trocknung:

  • Bei 20 °C und normaler Luftfeuchtigkeit ist das Material nach 90 Min. staubtrocken, schleifbar und überlackierbar nach Trocknung über Nacht. Voll belastbar nach 8–10 Tagen. Auf gute Lüftung (keine Zugluft) achten.

 

Aufbauempfehlung: 

  • Material mit ca. 70 g/m² grundieren
  • Nach Trocknung über Nacht folgt Zwischenschliff mit Korn 240/280/320
  • Endlackierung mit ca. 60 g/m²

 

 

Sprechen Sie mit uns:

*Pflichtfelder

Ihr gespeicherter Händler

Sie haben noch keinen gespeicherten Händler.

Händler auswählen

Online bestellen

sofort verfügbar in folgenden Shops:

www.hbv24.de

 

 





Alle News bequem per E-Mail

Datenschutz